+49 (0)40 688 766 82 info@dr-winkler-consulting.de

Unternehmensnachfolge überzeugend regeln

Ein Unternehmen, das man über viele Jahre aufgebaut hat, will man auch dann in guten Händen wissen, wenn man sich davon trennt.

Dabei gilt es zwei Sichtweisen in Übereinstimmung zu bringen: Die des Unternehmers, der seine Firma verkaufen möchte, und die des Erwerbers, der in den meisten Fällen sowohl für die Fortführung der Geschäfte geeignet sein soll und den vereinbarten Kaufpreis aufbringen muss. Ein Sonderfall ist die Nachfolge in der Familie.

Für beide Seiten ist eine Unternehmensnachfolge typischerweise Neuland. Es drohen viele Fallstricke und Möglichkeiten, teure Fehler zu machen.

Externes Know-how bereits weit im Vorfeld empfiehlt sich. Denn für eine gelingende Unternehmensnachfolge sollte man sich Zeit nehmen und die einzelnen Schritte sorgfältig mit seinem Unternehmensberater planen.

Unternehmensnachfolge aus Sicht des Verkäufers

Es gibt viele Motive, das eigene Unternehmen verkaufen zu wollen. Am häufigsten ist sicher der geplante Übergang in den Ruhestand, der klassische Generationenwechsel. Manchmal ist aber auch die starke Einbindung in ein neues Unternehmen oder eine neue berufliche Herausforderung der Grund. Oder die private Situation legt einen Verkauf nahe.

Eine zentrale Frage ist in all diesen Fällen die nach dem Wert des eigenen Unternehmens. Es fällt oftmals schwer, diesen richtig einzuschätzen. Vor allem dann, wenn über viele Jahre eine emotionale Bindung entstanden ist. Paradoxerweise blicken Unternehmer dabei oft zu kritisch auf das eigene Unternehmen. Sie übersehen in der Unternehmensbewertung Potenziale bzw. legen diese nicht wertsteigernd dar. In der Folge wird der Unternehmenswert oft zu niedrig angesetzt.

Die Erfahrung eines Unternehmensberaters hilft beim Firmenverkauf, das Verkaufsobjekt bestmöglich darzustellen und seine Vorteile und Potenziale nachvollziehbar zu dokumentieren. Ein professionell erarbeitetes Verkaufsexposé mit allen für den Kaufinteressenten relevanten Informationen bietet die beste Grundlage für weitere Gespräche.

Wegen des Zeitaufwands ist es sinnvoll, ernsthafte Gespräche nur mit Kandidaten zu führen, die bereits eine Vorauswahl überstanden. Auch hier unterstützt Sie ein Unternehmensberater, indem er Ihre Anforderungen mit den Qualifikationen der möglichen Kandidaten abgleicht bzw. geeignete Kandidaten ermittelt und kontaktiert.

Durch unser Netzwerk mit bundesweiten Kontakten in diverse Branchen und Investorenkreise können wir Ihr Nachfolgeangebot breit in attraktive Zielgruppen kommunizieren.

In Ihrem Interesse unterstützen wir den potenziellen Nachfolger auf Wunsch auch bei der Finanzierung der Kaufsumme und ermöglichen die Aufnahme von Fremdkapital zu bestmöglichen Konditionen. So sorgen wir für einen reibungslosen und schnellen Unternehmensverkauf.

Falls der Unternehmensnachfolger aus der Familie kommt, liegen die Schwerpunkte der Nachfolgeplanung beim Coaching, um den neuen Unternehmensleiter bestmöglich auf seine Aufgaben vorzubereiten und den Übergang nahtlos und ohne Reibungsverluste zu gestalten.

Unternehmensnachfolge aus Sicht des Käufers

Unter unseren Mandanten sind auch Unternehmensnachfolger mit entsprechend umgekehrtem Blickwinkel. Manche haben bereits ein Objekt ins Auge gefasst. Für sie stellt sich meist zunächst die Frage, ob der veranschlagte Kaufpreis realistisch ist.

Weitere Fragestellungen sind beispielsweise: Was sind die nächsten Schritte? Was sollte betriebswirtschaftlich und juristisch geprüft werden? Muss für den Kaufvertrag ein Rechtsanwalt hinzugezogen werden? Wie hoch sollte mein Unternehmensanteil sein bzw. will ich das gesamte Unternehmen erwerben? Wie sieht es mit der Finanzierung aus? Gibt es Fördermöglichkeiten? Wie kann ich sicherstellen, dass ich diese auch bekomme?

Wenn es noch kein konkretes Unternehmen gibt, das erworben werden kann, nutzen wir unser Netzwerk, um geeignete Optionen zu identifizieren und eine Vorauswahl zu treffen.

Als neutraler Berater leisten wir Hilfestellung und schützen vor Fehlkäufen. Gleichzeitig fungieren wir – wie bei jeder anderen Existenzgründung auch – als Sparringspartner und entlasten den häufig beruflich noch anderweitig eingebundenen Kaufinteressenten.

Themenfelder unserer Beratung

  • Bestandsaufnahme der Nachfolgesituation durch qualifizierte Einzelanalysen und Erarbeitung eines Masterplans für den Wechsel
  • Wertermittlung des Unternehmens und Begleitung von Optimierungsprozessen zur Wertsteigerung
  • Erstellung einer umfangreichen Verkaufsunterlage zur optimalen Käuferansprache
  • Coaching bei innerfamiliärer Nachfolge zur Vorbereitung auf die unternehmerische Führungsaufgabe
  • Qualifizierte Suche von Persönlichkeiten für den Kauf Ihres Unternehmens bzw. von Unternehmen, die für eine Nachfolge in Frage kommen
  • Präsentation des zu verkaufenden Unternehmens gegenüber Kaufinteressenten durch anonymes Profil bzw. Verkaufsmemorandum
  • Betreuung der Interessenten und erste Validierung der Ernsthaftigkeit ihrer Kaufabsichten
  • Sicherstellung der Vertraulichkeit durch die Verwendung entsprechender Geheimhaltungsvereinbarungen
  • Besuchstermine mit Kaufinteressenten
  • Entwicklung und Moderation des gesamten Nachfolge- oder Verkaufsprozesses unter Einbindung von kompetenten und erfahrenen Netzwerkpartnern (z.B. Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Fachanwälte und Vermögensplaner)

Ihre Fragen, unsere Antworten

Lassen Sie uns ins Gespräch kommen! Die Erstberatung ist kostenlos.

* = Pflichtfelder. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

Ihre Daten werden verschlüsselt an unseren Server übertragen. Ihre Angaben werden zur qualifizierten Beantwortung Ihrer Anfrage verwendet. Weitere Informationen zum Datenschutz in der Datenschutzerklärung.